Start Frauenempowerment Clinical PhD Mentoring

 

Clinical PhD Mentoring

Der Clinical PhD ist ein berufsbegleitender Doktoratsstudiengang an der Medizinischen Universität Innsbruck für AbsolventInnen des Diplomstudiengangs Humanmedizin und Zahnmedizin. Neben einer mindestens 11/2-jährigen reinen Forschungszeit sollen die klinisch-orientierten Studierenden auch die Möglichkeit haben, einen Teil des Studiums berufsbegleitend zur Facharztausbildung absolvieren zu können. Das Doktoratsstudium der klinisch-medizinischen Wissenschaften ist mit WS 2011/12 gestartet; der Studienplan wurde ab 1. Oktober 2011 semesterweise eingeführt.

https://www.i-med.ac.at/clinical_phd/

Für die vlogo mentoring klein web3ariablen, programmspezifischen Lehrveranstaltungen wurde Anfang 2011 in Abstimmung mit der Stabsstelle für Curriculums-entwicklung, Prüfungsent- und -abwicklung ein detailliertes Konzept (inklusive Kostenkalkulation für die Bedeckbarkeitsprüfung und Lehrveranstaltungsformular mit Angaben zu Lehrformat, Unterrichts-einheiten, ECTS-Punkten und Workload, Inhalten, Lehrzielen sowie Kurssyllabus) einer neuen Mentoring-Programmlinie ausgearbeitet. Ziel ist die Integration eines dezidierten Beitrags zur gezielten Karriereförderung und Weiterentwicklung engagierter NachwuchswissenschafterInnen im klinischen Bereich. Ergänzende LV-Informationen und Berechnungen der Hinterlegung mit Präsenzstunden für den klinischen PhD wurden nach Freigabe auf i-med inside gestellt. Nach der erfolgreichen Vorstellung am 4. Curriculumstag und in der Sitzung der Curricular-Kommission wurde das vorgelegte Konzept dieser neuen Programmlinie über zwei Semester von der Curricular-Kommission beschlossen und beginnend mit dem WS 2013/14 umgesetzt. Aufgrund der finanziellen Situation musste der Umfang der LV von jeweils 2 auf 1 SStd. reduziert werden. Das Lehrangebot wurde daher entsprechend überarbeitet.

Das PhD Mentoring (TS) mit der LV-Nr. 150111 wird in der Kategorie „Interdisciplinary Training and Transferable Skills" der programmspezifischen Lehrveranstaltungen angeboten.

PhD Mentoring Block A | Termin Einführung:  Dienstag, 02.10.2018, 14:00-14:45 Uhr
Ort: MZA, Seminarraum 1, UG, Raum-Nummer: 1-U1-060

PhD Mentoring Block B | Termin Zwischenbilanz:  Dienstag, 20.03.2018, 10:00-11:45 Uhr
Ort: MZA, Seminarraum 4, EG, Raum-Nummer: (1-G0-135)
Ersatztermin: Montag, 03.07.2017, 14:00-15:45 Uhr
Ort: Kinderzentrum Gruppenräume
West,
Raum 9 (5-G1-213)

 


LV-Informationen & Vorlagen für TeilnehmerInnen des Clinical PhD-Mentoring:


WICHTIG: Für die Anmeldung wird ausschließlich das Kurzprofil in der Version zum elektronischen Ausfüllen akzeptiert.

Bitte fordern Sie das aktuelle "Kurzprofil Clinical PhD 2017/2018" an – telefonisch oder per Mail an empowerment@i-med.ac.at !


Kontakt für organisatorische Fragen:

Mag.a rer.soc.oec. Claudia Beyer | DW 71856 | empowerment@i-med.ac.at



Konzeption & Intention Clinical PhD-Mentoring

  • Cross-Gender-Mentoring: Mentoring-Partnerschaften von MentorInnen und Mentees beider Geschlechter (w/m)
  • Fachspezifisches Kleingruppen-Mentoring (max. 3-4 Mentees pro Gruppe) mit regelmäßigen Treffen, eventuell Organisation gruppenübergreifender Treffen
  • Gezielte, transparente Förderung durch formales, internes Mentoring
  • Pool an Mentorinnen und Mentoren aus der Gruppe der beteiligten Fachdisziplinen
  • Gezielte Unterstützung der Karriereplanung und Karriereförderung von engagierten NachwuchswissenschafterInnen mit Schwerpunkt klinische Forschung
  • Explizite Berücksichtigung von Gender Mainstreaming Aspekten, kritische Reflexion geschlechtsbezogener Erfahrungen im Wissenschaftsbetrieb
  • Karriereförderung und persönliche Weiterentwicklung: Vermittlung und Training laufbahn-relevanter, überfachlicher Kompetenzen und Soft Skills
  • Horizontale und vertikale Vernetzung aller TeilnehmerInnen
  • Bestärkung der TeilnehmerInnen in der Rolle als klinische WissenschafterIn
  • Programmkonzeption nach bewährten und etablierten universitären Qualitätsstandards
  • Laufende Unterstützung und Prozessbegleitung durch die Programmkoordinatorin